JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken
Download  

Matthias Neumayr; Reinhard Resch; Felix Wallner

Gmundner Kommentar zum Gesundheitsrecht

GmundKomm

398,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-03913-4
Reihe: Manz Großkommentare
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Fester Einband
XXXIV, 2546 Seiten, 2016
weitere Reihen    Leseprobe  

Hauptbeschreibung

In einem Band, auf einen Griff – 34 zentrale Normen des Gesundheitsrechts aus folgenden Bereichen:

• Berufsrecht (ÄrzteG 1998, Ärztinnen-/Ärzte-Ausbildungsordnung 2015, Apothekengesetz, GewO 1994, GuKG, Hebammengesetz, Kardiotechnikergesetz, MABG, MTD-Gesetz, Psychologengesetz 2013, Psychotherapiegesetz, Sanitätergesetz, Zahnärztegesetz, Zahnärztekammergesetz)
• Krankenanstaltenrecht (Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz, KAKuG, KA-AZG)
• Medizinprodukte iwS (Blutsicherheitsgesetz 1999, Gewebesicherheitsgesetz, Suchtmittelgesetz)
• Sanitätsgesetze (AIDS-Gesetz 1993, Epidemiegesetz 1950, Geschlechtskrankheitengesetz, Tuberkulosegesetz)
• Weitere medizinrechtliche Regelungen (ABGB, ÄsthOpG, ASVG, Fortpflanzungsmedizingesetz, Gesundheitstelematikgesetz 2012, Heimaufenthaltsgesetz, Organtransplantationsgesetz, Patientenverfügungs-Gesetz, StGB, Unterbringungsgesetz)

Die beste Unterstützung für: Anwälte, Krankenanstalten, Gesundheitsbehörden, Sozialversicherungsträger, Universitäten, Fortbildungseinrichtungen, Kammern und Gerichte

Von 34 ausgewählten Experten aus Anwaltschaft, Rechtsprechung, Verwaltung und Wissenschaft kommentiert.


Besprechung

"Beim Gmundner Kommentar zum Gesundheitsrecht handelt es sich um ein Nachschlagwerk, das das gesetzte Ziel, eine umfassende wissenschaftliche Aufarbeitung zu schaffen, erreicht und dem Anwender rasch hilfreiche Antworten und Orientierungshilfen liefert. Trotz des doch erheblichen Umfangs von mehr als 2.500 dicht befüllten Seiten wird auf Kürze, Klarheit und Lesbarkeit geachtet und so ein ausgedehnter Streifzug durch das österreichische Gesundheitsrecht ermöglicht." (Consilium Nr. 9/2016)

"Für den mit Gesundheitsrecht Befassten hält der "Gmundner", was seine Parole verspricht: "Auf einen Griff beschwerdefrei!" (RdM - Recht der Medizin Nr. 5/2016, Helmut Kunz)

"Der Gmundner Medizinrechtskongress hat sich als bedeutendste Medizinrechtsfachtagung Österreichs etabliert. Es ist nicht schwer vorherzusagen, dass der Gmundner Kommentar zum Gesundheitsrecht diesem Vorbild nicht nur im Namen, sondern auch im Ruf nachfolgen wird. Schwere (2,5 kg) Kaufempfehlung für Anwälte, Krankenanstalten, Gesundheitsbehörden, Sozialversicherungsträger, Universitäten, Fortbildungseinrichtungen, Kammern und Gerichte!" (ÖJZ - Österr. Juristen-Zeitung Nr. 21/2016, Marco Nademleinsky)

"Alles in allem stellt der vorliegende Kommentar für jeden, der mit gesundheits- bzw medizinrechtlichen Fragen befasst ist, ein exzellentes und umfassendes Hilfsmittel zur materieübergreifenden Lösung einschlägiger Problemstellungen dar." (Jus Extra Nr. 368/2016)

"Dieses großartige Werk (GmundKomm) kann allen Ärzten, Pflegepersonal, Krankenanstalten, (bzw deren Trägern) Gerichten, Verwaltungsbehörden, Rechtsanwälten, medizinischen Sachverständigen, Patienten, Patientenanwälten, Versicherungen, Maklern, Agenten, Medizinproduzenten, Sanitätern, Hebammen, etc. nur bestens empfohlen werden, um eine umfassende Information über das gesamte aktuelle österreichische Gesundheitsrecht - sozusagen alles auf einen Griff - zu erhalten. Hier ist den Herausgebern und Autoren ein ganz großer Wurf gelungen, weil trotz der zentralen praktischen Bedeutung des Gesundheitsrechts viele Themen bisher nicht wissenschaftlich systematisch dokumentiert worden sind." (RZ - Österr. Richterzeitung Nr. 1-2/2017, Franz Hartl)

"Mit Aussicht darauf, schon vom ersten Erscheinen an als Standardwerk zu gelten: Denn es liegt hier großteils nichts weniger als eine erstmalige wissenschaftliche Aufarbeitung dieses, das Medizinrecht im engeren Sinne überschreitenden und für Nichtspezialisten unübersichtlichen Rechtsgebietes vor, die Maßstäbe setzt. (...) Das rezensierte Werk ist ein unentbehrlicher Arbeitsbehelf für alle, die mit irgendeiner Sparte des Medizinrechts zu tun haben." (DRdA - Das Recht der Arbeit Nr. 3/2017, Rudolf Müller)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Die Herausgeber:
Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Hofrat des OGH und Professor für Zivilverfahrensrecht an der Universität Salzburg,
Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch, Professor für Medizin-, Arbeits- und Sozialrecht an der Johannes Kepler Universität Linz und
Dr. Felix Wallner, Kammeramtsdirektor der Ärztekammer für OÖ und Honorarprofessor für Medizinrecht an der Johannes Kepler Universität Linz.

Kommentiert von:
Univ.-Prof. Dr. Gerhard Baumgartner, Univ.-Prof. Dr. Alois Birklbauer, Dr. Christian Bürger, MSc, Mag. Julius Ecker, Univ.-Prof. Dr. Klaus Firlei, Dr. Mathis Fister, Dr. Michael Halmich, PLL.M. MMag. Wolfgang Heissenberger, Mag. Nikolaus Herdega, MSc, Dr. Thomas Holzgruber, Dr. Gerhard Huber, LL.M., Dr. Sylvia Hummelbrunner, M.B.L., Mag. Matthias Klein, Mag. Stefan Koppensteiner, Dr. Beatrix Krauskopf, LL.M., Dr. Maria Leitner, Dr. Oskar Maleczky, Mag. Eva Marek, Univ.-Prof. Dr. Michael Mayrhofer, Univ.-Prof. Dr. Thomas Müller, LL.M., Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Dr. Eckhard Pitzl, Priv.-Doz. Dr. Nicolas Raschauer, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch, Dr. Armin Schwabl, LL.M., Dr. Lukas Stärker, Univ.-Prof. Dr. Karl Stöger, MJur (Oxford), Dr. Alexander Tipold, Mag. Julia Tutschek, Dr. Armenak Utudjian, MBL-HSG, Univ.-Prof. Dr. Erika Wagner, Dr. Renate Wagner-Kreimer, Dr. Felix Wallner und Dr. Johannes Zahrl.


Hrsg von Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Hofrat d. OGH, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch und Dr. Felix Wallner, Kammeramtsdirektor der Ärztekammer OÖ und Hon.-Prof.

Stichworte

Weitere Stichwörter