JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Tobias Effertz

Die volkswirtschaftlichen Kosten gefährlichen Konsums

Eine theoretische und empirische Analyse für Deutschland am Beispiel Alkohol, Tabak und Adipositas

63,70 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-631-66025-6
Reihe: Schriftenreihe Ökonomische Analyse des Rechts. Law and Economics
Verlag: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (Deutschland)
Format: Fester Einband
402 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, 2015
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung ist übergewichtig oder krankhaft fettleibig, fast ein Drittel raucht und der deutsche Alkoholkonsum erreicht im internationalen Vergleich Höchstwerte. Diese Konsummuster schädigen nicht nur die Betroffenen, sondern auch deren Familien und in großem Umfang die deutsche Sozialversicherung. Für die Höhe der Kosten des gefährlichen Konsums gab es bisher nur unvollständige Schätzungen. Dieses Buch bietet in einer bisher nicht erreichten Genauigkeit und mithilfe umfangreicher statistischer Analysemethoden eine vollständige Zusammenfassung der Auswirkungen und Kosten der ungesunden Konsumweisen von Alkohol, Zigaretten und Nahrungsmitteln in Deutschland. Es beantwortet die Frage, ob und wie stark Rauchen, Alkohol und Adipositas die einzelnen Sozialversicherungen wie Renten- und Krankenversicherungen belasten und in welchem Umfang Ehepartner und Kinder mitbetroffen sind. Es wird nachgewiesen, dass die gefährlichen Konsumverhaltensweisen hohe Kosten für Betroffene und die Gesellschaft verursachen, die Änderungen zum Schutz der sozialen Sicherungssysteme unabdingbar machen.

Kurztext / Annotation

Die hohen Kosten gefährlicher Konsumgüter wie Tabak, Alkohol und Adipositas treffen Sozialversicherungen in Deutschland, Externe, die Familie des Konsumenten und schließlich das Individuum. Die Studie fasst die Kosten für die einzelnen Beteiligten in einer auf Daten der Sozialversicherungsträger beruhenden statistischen Analyse zusammen.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Kosten gefährlichen Konsums – Tabak – Alkohol – Adipositas – Sozialversicherungsdaten: neue Methodiken und vollumfängliche Kostenerfassung.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Tobias Effertz studierte Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre in Köln. Nach seiner Ausbildung zum Diplom-Volkswirt und Diplom-Kaufmann promovierte und habilitierte er an der Universität Hamburg. Er ist dort wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Recht der Wirtschaft, Arbeitsbereich Zivilrecht. Aufgrund seiner langjährigen Forschungsarbeit zum Thema «Kosten gefährlichen Konsums» insbesondere bei Tabak und Alkohol ist er ein gefragter Experte für Politik und Medien.