JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

Österreichische Zeitschrift für
LIEGENSCHAFTSBEWERTUNG

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 2072-2230
Reihe: Zeitschrift für Liegenschafts- bewertung (ZLB)
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2017 - mehr unter http://zlb.manz.at
Burgen, Schlösser und Palais
Heimo Kranewitter
 
4. Geldwäsche-Richtlinie
Bedeutung für die Immobilienmakler.
Die 4. Geldwäsche-Richtlinie (2015/849/EU) wurde am 5. 6. 2015 verlautbart und war bis 26. 6. 2017 in nationales Recht umzusetzen. Der Beitrag gibt einen Überblick über die Schwerpunkte der Novelle sowie ihre Bedeutung für Immobilienmakler.
Mag. Rudolf North MBA
 
Charakteristiken Schlösser, Palais & Burgen
Spezieller Teilmarkt.
Schlösser und Burgen stehen für das Erbe unserer mittelalterlichen und neuzeitlichen Epoche. Aus immobilienwirtschaftlicher Sicht besteht für diese Art von Gebäuden nur ein spezieller Teilmarkt.
Prof. (FH) Dr. David Koch, Co-Autor: Asc. Prof. (FH) Mag. (FH) Emanuel Stocker
 
Land der Schlösser, Land der Burgen
Herrschaft – noch einmal.
Rund 2.000 Schlösser, Burg(ruin)en und Palais gibt es in Österreich. Wo früher Ritter, Herrschaft und Adel gehaust haben, sind heute Veranstaltungszentren, Museen und Hotelgastronomen beherbergt. Ein Bruchteil der historischen Anwesen wird von Privaten zu repräsentativen Wohnzwecken genutzt – eine finanzielle und zeitliche Lebensaufgabe.
Mag. Christian Lenoble
 
Bewertung von denkmalgeschützten Schlössern, Burgen und Palais
Bewertung denkmalgeschützter Sonderimmobilien.
Wie fließt der Denkmalschutz bei der Bewertung von Sonderimmobilien ein?
Bmst. Ing. Dipl.-Ing. (FH) Peter Grück
 
Statistiken / Indizes / Tabellen
Wohnen in Wien.
Eigentümerstruktur in Wien und Österreich, Wohnungsbestand, Prognose der Ein- und Mehrpersonenhaushalte.
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
Wiener Eigentumswohnungsmarkt
Erster Wiener Wohnungsmarktbericht der BUWOG und der EHL.
Steigende Verkaufspreise bei Erstbezugswohnungen, moderate Preissteigerungen bei Wohnungsverkäufen aus dem Bestand.
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
 
Länderserie – Ungarn
Ungarn – Magyarország.
Als mitteleuropäischer Binnenstaat grenzt die Republik Ungarn an – in alphabetischer Reihenfolge – Kroatien, Österreich, Rumänien, Serbien, die Slowakei, Slowenien und die Ukraine.
Dipl.-Ing. Martin M. Roth, FRICS, REV, CIS HypZert (F, R), Co-Autor: Mag. Alexander Stögbauer – IRG Immobilien Market Research
 
Mehr als Liebhaberei?
Burgen, Schlösser und Palais.
Die Anerkennung von Verlusten oder der Vorsteuerabzug für Investitionen in diese Objekte werden oftmals wegen Liebhaberei versagt.
Mag. Manfred Kunisch, Co-Autorin: Mag. Karin Fuhrmann, Steuerberaterin
 
OGH.
Rechtsprechung zur Ermittlung einer Enteignungsentschädigung.
FH-Doz. Mag. Christoph Kothbauer
Zur Wertermittlung einer (Teil-)Liegenschaft unter Berücksichtigung des Gesamtwerts mehrerer Liegenschaften als wirtschaftliche Einheit (statt einer isolierten Betrachtung)
(OGH 23. 4. 2015, 1 Ob 59/15f)
Zur Verwendungsmöglichkeit, die der Wertermittlung zugrunde zu legen ist: Grünland, Bauerwartungsland oder Bauland?
(OGH 16. 10. 2015, 7 Ob 158/15h)
 
Schlösser & Burgen
Besonderheiten der Wertermittlung.
Der Markt für diese Sonderobjekte ist eher klein und sehr spezialisiert. Traditionelle Bewertungskriterien und Methoden können nur mit Anpassungen und viel Erfahrung angewandt werden.
KR Georg Spiegelfeld, MRICS, REV
 
Heimo Kranewitter
Was ist das Discounted-Cash-Flow-Verfahren?
Wie funktioniert das DCF-Verfahren?