JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

Österreichische Zeitschrift für
LIEGENSCHAFTSBEWERTUNG

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 2072-2230
Reihe: Zeitschrift für Liegenschafts- bewertung (ZLB)
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2017 - mehr unter http://zlb.manz.at
Autorenpreis, Portfoliobewertung
Heimo Kranewitter
 
UNTERNEHMENS-NEWS
BIG platziert 150 Mio Euro Anleihe
McArthurGlen eröffnet vierte Ausbaustufe des Designer Outlet Parndorf
MARKT-TENDENZEN
Eröffnung Media Quarter Marx 3 im Jänner 2012
Asylgerichtshof in der Laxenburger Strasse um 7,2 Mio Euro verkauft
NORMEN-UPDATE
Update 2011 internationaler Bewertungsstandards
GASTKOMMENTAR
Nachhaltigkeit und Lebenszykluskosten von Gebäuden? – Kritische Anmerkungen
 
Portfoliobewertung – die Summe von Einzelwerten?
Portfoliobewertung.
Die Vorgangsweise bei der Bewertung einer Vielzahl von homogenen bzw heterogenen Immobilien eines Portfolios ist bestimmt durch den Zweck, der mit der Expertise verfolgt werden soll.
Mag. (FH) Dr. Gerald Hubner, MRICS, REV
 
Eine Frage der Haufengröße
Porfoliofragen.
Im Rahmen des Immobilienportfolios spielen die Rendite, die Sicherheit und die Liquidität einer Immobilienanlage eine große Rolle. Für Immobilienanlagen gilt der Grundsatz: Mehr Sicherheit bedeutet geringere Gewinnchancen und größeres Risiko bedeutet mehr Gewinnchancen. Wollen Portfoliohalter ihre gesammelten Veranlagungen einer aussagekräftigen Bewertung unterziehen, müssen sie sich einer weiteren Gleichung stellen: Hoher/niedriger Kostenaufwand in Form von Zeit und Ressourcen = große/geringe Ergebnissicherheit.
Mag. Christian Lenoble
 
Immobilienportfoliobewertung
Bewertungsökonomie.
Der gegenständliche Artikel soll ein Verfahren für die Bewertung von großen Immobilienportfolios aufzeigen, das sowohl den Zeit-, als auch den Kostenaufwand im Verhältnis zu Einzelbewertungen drastisch reduziert, gleichzeitig aber Ergebnisse liefert, deren Genauigkeitsgrad trotz erheblich reduziertem Aufwand jedoch annähernd einer Einzelbewertung gleichkommt.
DI (FH) Dr. Michael P. Reinberg, PhD, MRICS, REV, Co-Autor: Mag. (FH) Mag. Roman Kovacs, MRICS, allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
 
Statistiken/Indizes/Tabellen
Bevölkerung in Wien.
Bevölkerungsprognose, durchschnittliches Einkommen, Monatsmieten
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
Wiener Zinshausmarkt
Fakten und Trends.
Normalisierung auf dem Wiener Zinshausmarkt, neue Chancen beim Dachbodenausbau
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
 
Marktübersicht – Italien
Italien – Italia.
Die Republik Italien liegt auf der Apenninhalbinsel und grenzt in alphabetischer Reihenfolge an: Frankreich, Österreich, Schweiz und Slowenien.
Dipl.-Ing. Martin M. Roth, FRICS, REV, CIS HypZert (F/R), Co-Autorin: Mag. (FH) Doris Tomschizek – IRG Immobilien Market Research
 
Portfoliozuschlag in der Bilanzierung
Portfoliotransaktionen.
Der Preis eines Portfolios weicht häufig von der Summe der Einzelwerte ab. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Bilanzierung nach IFRS?
Mag. Karin Fuhrmann, Co-Autor: Mag. Manfred Kunisch, Steuerberater bei TPA Horwath
 
OGH.
Rechtsprechung zum Übergabeanspruch des Erstehers und zum Erwerb einer Liegenschaft durch den Superädifikatseigentümer
FH-Doz. Mag. Christoph Kothbauer
Ein Ersteher, der durch Zuschlag Eigentum an einem auf Nachbargrund stehenden Gebäude, das im Versteigerungsedikt genannt und im Schätzgutachten bewertet wurde, erworben hat, kann eine Übergabe an ihn unabhängig davon erwirken, ob es sich bei dem Gebäude um ein im Eigentum des Verpflichteten stehendes Superädifikat handelt.
(OGH 25. 3. 2009, 3 Ob 25/09m)
Erwirbt der Eigentümer eines Superädifikats Eigentum an der Liegenschaft, auf welcher das Superädifikat errichtet wurde, geht dessen Sonderrechtsfähigkeit verloren.
(OGH 19. 2. 2008, 5 Ob 278/07d)
 
Portfoliobewertung aus Finanzierersicht
Portfoliobewertung.
Um große Immobilienbestände ressourcenschonend zu bewerten, trotzdem aber ein belastbares Ergebnis zu erhalten, ist im Rahmen einer Finanzierungsentscheidung die Portfoliobewertung eine bewährte Hilfe.
Dipl.-Ing./Dipl.-Wirtsch.-Ing. Arno Schenkel, CIS HypZert (F/M/R)
 
Heimo Kranewitter
Wann kann das Vergleichswertverfahren zur Bewertung herangezogen werden?
Bei welchen Liegenschaften ist das Vergleichswertverfahren möglich?
Welche Vergleichspreise sind nicht geeignet?
Worin liegen die Vorteile des Vergleichswertverfahrens?