JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

taxlex
Fachzeitschrift für
Steuerrecht

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 1813-4432
Reihe: taxlex - Fachzeitschrift für Steuerrecht
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2018 - mehr unter www.taxlex.at
Der „verunglückte“ Kauf von Wertpapieren – zur Abgrenzung von Veräußerungsgewinnen und Derivaten
Sabine Kirchmayr / Markus Achatz
 
Kryptowährung – eine weitere Anlageklasse oder ein Wirtschaftsgut sui generis?
Das BMF hat sich mit der steuerlichen Behandlung von Bitcoins bereits im Rahmen des Salzburger Steuerdialogs 2014 auseinandergesetzt. Der steuerlichen Beurteilung gingen die parlamentarische Anfrage vom 23. 5. 2014 und deren Beantwortung durch das BMF vor. Ausgehend von der Konzeption als „Währung“ wurde im Privatvermögen die Einordnung unter § 27 EStG sowie § 31 EStG vorgenommen.
§ 27 Abs 2 Z 3, §§ 29, 31 EStG
Tatjana Polivanova-Rosenauer
Initial Coin Offering – eine neue Art der Unternehmensfinanzierung und ihre steuerlichen Auswirkungen
In den vergangenen Monaten ist – durch den Durchbruch der Blockchain – eine neue Art der Finanzierung entstanden, die derzeit weltweit für Furore sorgt: die initial coin offerings (ICOs) oder initial public coin offerings (IPCOs). Dabei wird ein Anteil einer neu emittierten Kryptowährung an Anleger im Austausch gegen staatlich emittierte Währungen oder gegen andere Kryptowährungen, wie zB Bitcoin oder Ethereum, ausgegeben. Die steuerliche Einordnung dieser – in weiten Rechtsbereichen unregulierten Verkäufe – ist derzeit noch unklar, da – wie der folgende Beitrag zeigen wird – ICOs ganz unterschiedlich ausgestaltet sein können und es daher wohl keine pauschale Einordnung geben kann.
Michael Petritz / Daniel Grimmer
Kryptowährungen: Sind Wechselstuben, Handelsplätze und Walletanbieter umsatzsteuerpflichtig?
Der Handel mit unterschiedlichen virtuellen Währungen über das Internet ist so populär wie nie zuvor. Bitcoins und sog Altcoins werden auf Wechselstuben und Handelsplätzen getauscht und mithilfe von Walletanbietern „gespeichert“. Inzwischen gibt es eine Vielzahl solcher Unternehmen am Rande der Blockchain, die zwischen der virtuellen und der realen (Wirtschafts-)Welt vermitteln und sich über ihre Vermittlerposition einen wirtschaftlichen Vorteil verschaffen. Der krypto-anarchische Grundgedanke einer autonomen Blockchain à la Bitcoin, bei der niemandem vertraut werden muss, scheint dabei in den Hintergrund zu treten. Der vorliegende Beitrag untersucht, ob die Umsätze mit Bitcoins und Altcoins solcher dazwischengeschalteten Unternehmen umsatzsteuerpflichtig sind.
Art 14 und 24, Art 135 Abs 1 lit d und e MwSt-SystRL; Art 9a Abs 1, Art 24a MwStDVO
Bitcoins; Altcoins; Blockchain; Ethereum; Hedqvist; Wechselstube; Handelsplatz; Wallet
Lily Zechner
Bitcoin-Mining: nicht steuerbares Glücksspiel?
Der Höhenflug von Bitcoin führt automatisch zu immer mehr Diskussionen, ob Bitcoin-Mining steuerpflichtig sei oder nicht. Der gegenständliche Beitrag geht der Frage nach, ob Bitcoin-Mining zu steuerpflichtigen Einkünften aus Gewerbebetrieb oder zu nicht steuerbaren Spielgewinnen führt und welche finanzrechtlichen Konsequenzen die Qualifizierung als Glücksspiel hätte.
§§ 2, 23 EStG
Einkünfte aus Gewerbebetrieb; Spielgewinn; Glücksspiel; Bitcoin; Mining
Daniel Varro
 
Das Wirtschaftliche Eigentümer-Registergesetz (WiEReG)
Mit dem WiEReG wird ein zentrales Register eingerichtet, in welches bis 1. 6. 2018 die wirtschaftlichen Eigentümer von Gesellschaften und anderen juristischen Personen einzutragen sind. Aufgrund empfindlicher Strafen bei Missachtung der einschlägigen Bestimmungen ist in der Praxis besondere Vorsicht geboten.
WiEReG
Wirtschaftliche Eigentümer-Registergesetz (WiEReG)
Maximilian Weiler / Alexander Lang
 
Wieder einmal: Organschaft & wirtschaftliche Eingliederung
Das BFG hat im Folgeerkenntnis, nach Zurückweisung des Falls durch das Erk VwGH 23. 11. 2016, Ro 2014/15/0031, zum Vorliegen einer Organschaft entschieden (RV/51002230/2016). Vorliegender Beitrag stellt das Erkenntnis kurz dar und unternimmt den Versuch, daraus Schlüsse für die Prüfung des Vorliegens der wirtschaftlichen Eingliederung in der Praxis abzuleiten.
§ 2 Abs 2 Z 2 UStG
Organschaft; wirtschaftliche Eingliederung
Anna Schefzig
 
Nachtrag „Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz“ – Liste mit freien Gewerben
Der Autor hat sich in Heft 9/2017 mit dem „Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz – Was ändert sich bei der Umqualifizierung?“ beschäftigt. An dieser Stelle ergänzend erwähnt werden jene freien Gewerbe, bei denen die SVA eine Informationspflicht gegenüber den Gebietskrankenkassen trifft.
§ 412d ASVG; § 2 Abs 1 Z 1 GSVG
freie Gewerbe; Regalbetreuung; Erdbewegung; Botendienste; Büroservice; Oberflächenreinigung; Postservice; Anmeldung
Stefan Steiger
 
Christian Huber / Peter Pichler
Ertragsteuern
Beteiligung als notwendiges Betriebsvermögen
BFG 4. 8. 2017, RV/5101088/2011
§ 6 EStG
Privatanteil Pkw für selbständige Geschäftsführer
BFG 26. 9. 2017, RV/7106438/2016
§ 15 EStG
Gewerblicher Grundstückshandel
BFG 10. 11. 2017, RV/5100433/2011
§ 23 EStG
Kundenstockverkauf nach Betriebsaufgabe
VwGH 14. 9. 2017, 2015/15/0027
§ 24 EStG
Handel mit Differenzkontrakten und Derivaten
BFG 9. 10. 2017, RV/7105453/2015
§ 27 EStG
Entschädigung für Konkurrenzverbot
BFG 24. 8. 2017, RV/5101684/2015
§ 29 EStG
Hauptwohnsitz mit 12.000m2 Pferdekoppeln
BFG 31. 8. 2017, RV/7101477/2016
§ 30 EStG
Begräbniskosten
BFG 25. 8. 2017, RV/2100553/2016
§ 34 EStG
Schulderlass
BFG 20. 10. 2017, RV/1100300/2014
§ 36 EStG
Verzicht auf werthältige Forderung
BFG 18. 10. 2017, RV/2101564/2016 unter Verweis auf VwGH 26. 4. 2006, 2004/14/0066
§ 8 KStG
Vermietung und Rücküberlassung als Sachbezug
VwGH 26. 7. 2017, 2016/13/0025
§ 8 KStG
Zuschlag mangels Empfängerbenennung
VwGH 14. 9. 2017, 2016/15/0004
§ 22 Abs 3 KStG
Umgründungen
Einlage eines originären Firmenwerts in Kapitalgesellschaft
BFG 24. 8. 2017, RV/4100102/2012
§ 12 UmgrStG; § 6 Z 14 EStG
Verdeckte Sacheinlage durch fremdfinanzierte Entnahme
OGH 7. 7. 2017, 6 Ob 165/16g
§ 16 Abs 1 Z 5 UmgrStG
Missglückte Abspaltung
BFG 24. 10. 2017, RV/5100233/2013
§ 32 UmgrStG
Abgabenverfahren
Nachträgliche Erlösminderungen
BFG 15. 9. 2017, RV/2101403/2015
§ 295a BAO
Gebühren & Verkehrsteuern
Neffe
BFG 14. 11. 2017, RV/5101415/2017
§ 7 GrEStG; § 26a GGG
Rückübertragung nach Umwidmung
BFG 23. 10. 2017, RV/3100678/2017
§ 17 GrEStG
 
Jutta Niedermair / Sabine Zirngast
Rat und Kommission
Transparenzvorschriften für „steuerplanende Intermediäre“
Kommission
Vertragsverletzungsverfahren
Kommission
Urteile und Beschlüsse des EuGH
Mittelbare Diskriminierung ausländischer Sparzinsen
C-580/15, Van der Weegen und Pot
Abzugsfähigkeit ausländischer Sozialversicherungsbeiträge
C-20/16, Bechtel und Bechtel
Beförderungsdienstleistungen iZm Ausfuhrlieferungen
C-288/16, L.Č.
Erstattung des Mehrwertsteuerüberschusses
C-254/16, Glencore Grain Hungary
Steuerbefreiung von Einrichtungen öffentlichen Rechts
C-633/15, London Borough of Ealing
Innergemeinschaftliche Lieferung eines neuen Fahrzeugs
C-26/16, Santogal
Reihengeschäft – Zurechnung der bewegten Lieferung
C-386/16, Toridas
Vorlagefragen und Vertragsverletzungsverfahren
Vorsteuerabzug
C-153/17, Volkswagen
Begriff „Gebrauchtgegenstände“
C-154/17, E LATS
Vorsteuerabzug
C-140/17, Gmina Ryjewo
Freier Kapitalverkehr: Stillstandsklausel
C-125/17, Luigi Bisignani
Vorsteuerabzug – anzuwendender Pro-rata-Satz
C-165/17, Morgan Stanley & Co International
Freier Kapitalverkehr: Stillstandsklausel
C-135/17, X-GmbH
Steuerschuld nach Löschung der Registrierung
C-159/17, Dobre
Einrichtung öffentlichen Rechts
C-182/17, Nagyszénás Településszolgáltatási Nonprofit Kft.
Zukünftige Erwerbstätigkeit
C-249/17, Ryanair
Entgelt oder Schadenersatz
C-295/17, MEO – Serviços de Comunicações e Multimédia
Doppelbesteuerung
C-314/17, Geocycle Bulgaria
Holdinggesellschaft
C-320/17, Marle Participations
Nichtigerklärung des Rechtsgeschäfts
C-364/17, Varna Holideis
Differenzbesteuerung
C-264/17, Mensing