JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

ecolex
Fachzeitschrift für Wirtschaftsrecht

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 1022-9418
Reihe: ecolex - Zeitschrift für Wirtschaftsrecht
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2019 - mehr unter www.ecolex.at
Vom Abgehen von der gewillkürten Form
Georg Wilhelm
 
Rechtsprechungsübersicht Versicherungsrecht 2011
Einleitung
Allgemeines
Schadensversicherung – Allgemeines
Eigenheimversicherung
Haushaltsversicherung
Kaskoversicherung
Kreditversicherung
Haftpflichtversicherung
Rechtsschutzversicherung
Lebensversicherung
Unfallversicherung
Gunter Ertl
Schlüsselkasten, Schlüsseltresor und Unklarheitenregel – Zugleich Besprechung der E 7 Ob 100/11y
Teil II Kfz-Händler-Teilkasko-Versicherung; Art 5 Z 2 AKKB 2005; § 43 VersVG; §§ 914, 915 ABGB
Schlüsselschrank; Schlüsseltresor; Kfz-Händler-Teilkasko-Versicherung; Geschäftszweck; Unklarheitenregel; Versicherungsagent; Belehrungspflicht; Aufklärungspflicht; Obliegenheit; Risikoausschluss; verhüllte Obliegenheit
Gunter Ertl
Gehörige Fortsetzung nach Klagszurückweisung durch ein ausländisches Gericht – Zugleich Besprechung der E 7 Ob 23/12a
§ 1497 ABGB; §§ 230a, 261 Abs 6 ZPO; Art 24 EuGVVO
Verjährung; gehörige Fortsetzung; Unterbrechung; Klagszurückweisung durch ausländisches Gericht; Verjährungsunterbrechung; offenbare Unzuständigkeit; internationale Zuständigkeit; Neueinklagung; Klagsüberweisung
Gunter Ertl
Neues zur Kündbarkeit der prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge – Besprechung der E 7 Ob 40/12a
Christian Rabl
 
Ingrid Moser
Abgabenänderungsgesetz 2012
RV 1960 BlgNR
Grundbuchsgebührennovelle – GGN
RV 1984 BlgNR
Zahlungsdienstegesetz
RV 1987 BlgNR
TransparenzdatenbankG
OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Transaktionsregister
 
OGH: Erfüllungsinteresse statt Vertrauensschaden bei fehlerhafter Anlageberatung!
Und: Was muss der Anleger beweisen, um zu Schadenersatz zu kommen?
Mit der E 4 Ob 67/12z bringt der 4. Senat einen neuen Aspekt in die schon seit längerem anhaltende Debatte darüber, worin eigentlich der vom Anleger bei falscher Anlageberatung erlittene Schaden besteht. Der Sichtweise des 4. Senats ist zuzustimmen, da nur sie – wie im Folgenden zu zeigen ist – den Vorgaben des WAG 2007 Genüge tut.
Georg Graf
Zur Richtlinienkonformität von § 4 Z 1 lit a letzter Halbsatz des Bundes-Umwelthaftungsgesetzes
Die Legaldefinition des Umweltschadens (der Gewässer) in § 4 Z 1 lit a B-UHG wurde vereinzelt als RL-widrig kritisiert. Der letzte Halbsatz von § 4 Z 1 lit a B-UHG ist RL-konform und darf nicht mit der sog Normalbetriebseinrede verwechselt werden.
Franz Zehetner
Rechtsprechung
Trauerschmerzengeld nicht umgekehrt proportional der Anzahl der Getöteten
OGH 20. 9. 2012, 2 Ob 161/12h
§ 1325 ABGB
Fehlerhafte Anlegerberatung: Ersatz des Nichterfüllungsschadens; „abgeschwächter Anscheinbeweis“; Feststellungsklage
OGH 2. 8. 2012, 4 Ob 67/12z
§§ 1295, 1300, 1323 ABGB; § 228 ZPO
Zweck des Abmahnverfahrens ist nicht, durch eine Kaskade angebotener Ersatzklauseln die gerade noch zulässige auszuloten
OGH 11. 9. 2012, 6 Ob 24/11i
§ 28 Abs 2 KSchG
Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters: „Prognosezeitraum“
OGH 3. 4. 2012, 9 Ob 32/11p
§ 24 HVertrG
Ausübung des Änderungs- oder Widerrufsrechts nach dem Tod des Stifters auch durch Bevollmächtigten nicht möglich
OGH 13. 9. 2012, 6 Ob 102/12m
§§ 3, 34 PSG; § 10 Abs 2 FBG
Mit einer Anmerkung von Clemens Limberg
Zerstörung der Datei nach Widerspruch
OGH 13. 9. 2012, 6 Ob 107/12x
§ 28 DSG; Art 8 MRK
Mit einer Anmerkung von Georg Wilhelm
Gehörige Fortsetzung nach Klagszurückweisung durch ausländisches Gericht
OGH 28. 3. 2012, 7 Ob 23/12a
§ 1497 ABGB; §§ 230a, 261 Abs 6 ZPO; Art 24 EuGVVO
Verjährung; gehörige Fortsetzung; Unterbrechung; Klagszurückweisung durch ausländisches Gericht; Verjährungsunterbrechung; offenbare Unzuständigkeit; internationale Zuständigkeit; Neueinklagung; Klagsüberweisung
Schlüsselschrank und Schlüsseltresor in der Kfz-Händler-Teilkasko-Versicherung
OGH 28. 3. 2012, 7 Ob 100/11y
Teil II Kfz-Händler-Teilkasko-Versicherung; Art 5 Z 2 AKKB 2005; § 43 VersVG; §§ 914, 915 ABGB
Schlüsselschrank; Schlüsseltresor; Kfz-Händler-Teilkasko-Versicherung; Geschäftszweck; Unklarheitenregel; Versicherungsagent; Belehrungspflicht; Aufklärungspflicht; Obliegenheit; Risikoausschluss; verhüllte Obliegenheit
Kündbarkeit der prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge
OGH 9. 5. 2012, 7 Ob 40/12a
§ 108g Abs 1 Z 2, § 108i Abs 1 EStG; § 165 Abs 1, § 178 Abs 1 VersVG
prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge; materielle Derogation des § 165 VersVG; Kündigung der Lebensversicherung
Außenversicherung in der Haushaltsversicherung
OGH 30. 5. 2012, 7 Ob 81/12f
Art 3 und 6 Vertragsgrundlagen für die Haushaltsversicherung, Fassung 2006, Premiumschutz (ABH 2006 Premium)
Außenversicherung; ständig bewohntes Gebäude; Bürogebäude; Haushaltsversicherung
Versicherungsmakler mit Rahmenprovisionsvereinbarung
OGH 30. 5. 2012, 7 Ob 70/12p
§§ 26ff MaklerG; § 43 VersVG
Versicherungsmakler; Versicherungsagent; Rahmenprovisionsvertrag
 
„Rom I“ und „Rom II“: Anwendbarkeit vor Schiedsgerichten
Ob ein Schiedsgericht mit Sitz in einem EU-Mitgliedstaat bei der Bestimmung des anwendbaren materiellen Rechts an die Kollisionsregeln der Rom-Verordnungen gebunden ist, wird unterschiedlich beurteilt. Der Autor verneint eine zwingende Anwendung angesichts der Flexibilität des Schiedsverfahrens.
Rom I; Rom II; Schiedsverfahren
Daniel Busse
Rechtsprechung
Feststellung von Drittrechtsverhältnissen
OGH 4. 7. 2012, 7 Ob 91/12a
§§ 228, 406 ZPO
Feststellungsklage; rechtliches Interesse
Feststellungsklagen im Mietrecht
OGH 5. 6. 2012, 10 Ob 62/11g
§§ 228, 406 ZPO
Feststellungsklage; rechtliches Interesse
Vorübergehende Unmöglichkeit der Erfüllung der (unvertretbaren) Handlungspflicht
OGH 18. 4. 2012, 3 Ob 35/12m
§§ 35, 354, 358 EO
unvertretbare Handlung; Exekution; Unmöglichkeit; Anhörung; Strafzumessung
Mit einer Anmerkung von Thomas Klicka
Offenkundige Servitut und Zwangsversteigerung der dienenden Liegenschaft
OGH 10. 7. 2012, 4 Ob 111/12w
§ 150 EO; § 481 ABGB
offenkundige Servitut; Zwangsversteigerung
Vollstreckung deutschen Arresturteils durch limitierte Exekution zur Sicherstellung
OGH 19. 9. 2012, 3 Ob 127/12s
§ 370 EO; Art 38ff EuGVVO; §§ 916ff dZPO
Vollstreckung deutschen Arresturteils; Exekution zur Sicherstellung; Pfandrecht (exekutives); Befriedigungsrecht; Pfändung; Überweisung
Zustellung gem § 8 Abs 2 ZustG wegen unverhältnismäßig langer Abwesenheit von der Abgabestelle
OGH 30. 5. 2012, 8 Ob 15/12g
§ 8 Abs 2 ZustG
Abgabestelle; Hinterlegung; Zustellung
Vollstreckbarerklärung von Versäumnisentscheidungen nach der EuGVVO
EuGH 6. 9. 2012, C-619/10, Trade Agency Ltd/Seramico Investments Ltd
Art 34 Nr 1 und 2, Art 45, 54 EuGVVO; Art 47 Abs 2 GRC
Versäumungsurteil; Vollstreckbarerklärung; Anerkennungsversagung; ordre public; rechtliches Gehör; Zustellung(sbescheinigung); rechtzeitige Zustellung
 
Die Parteistellung der Stiftung im gerichtlichen Abberufungsverfahren
Ein jüngst ergangener Beschluss des 6. Senats des OGH sprach der Privatstiftung im gerichtlichen Abberufungsverfahren die Parteistellung ab (OGH 22. 6. 2012, 6 Ob 40/12v). Die Hintergründe der E legen jedoch nahe, dass die E vermutlich ganz anders gemeint war. Bevor nun in der Literatur wie bei zahlreichen anderen Gelegenheiten die unreflektierte Wiedergabe des OGH-Beschlusses zu einer Mystifizierung und Legendenbildung führt, die im Ergebnis bewirkt, dass ein dunkler Irrtum Eingang in die Rechtswirklichkeit findet, muss diese E ein wenig beleuchtet und kritisch betrachtet werden.
§ 27 Abs 2, § 40 PSG; § 2 Abs 1 Z 3 AußStrG
gerichtliche Abberufung von Stiftungsorganen; Parteistellung der Privatstiftung; Abberufungsverfahren
Peter Melicharek
Rechtsprechung
Zu Ansprüchen aus dem Erwerb von Wertpapieren, Rücktrittsrecht nach KMG
OGH 26. 4. 2011, 8 Ob 38/11p
§§ 871, 1295 ABGB; §§ 1, 2, 5, 6, 7, 8a, 10, 11, 12 KMG
Zeitlich gestreckter Vorgang – Zwischenschritt als Insider-Information
EuGH 28. 6. 2012, C-19/11, Geltl/Daimler AG
RL 2003/6/EG; 2003/124/EG; §§ 48a, 48b, 48d BörseG
Ad-hoc-Publizitätspflicht bei bloß beabsichtigtem Erwerb einer wesentlichen Beteiligung
UVS Wien 06/FM/47/3338/2011
§§ 48, 48a Abs 1 Z 1, § 48d, § 82 Abs 7 BörseG
Delisting
BVerfG 11. 7. 2012, 1 BvR 3142/07, 1 BvR 1569/08
§ 39 dBörsG; Art 14 Abs 1 dGG; Art 5 StGG
Grenzüberschreitende Umwandlung
EuGH 12. 7. 2012, C-378/10, Vale
Art 49, 54 AEUV; §§ 5, 219ff AktG; §§ 5, 96 GmbHG
Haftung eines Wirtschaftsprüfers wegen Beratungsfehlern
im Zusammenhang mit einer Verschmelzung
BGH 19. 4. 2012, III ZR 224/10
§§ 31, 254, 276 Abs 3, § 280 Abs 1 BGB; § 323 Abs 2 dHGB; § 13 Abs 1 dUmwG; §§ 1295ff ABGB; § 219 AktG
Haftung von Vorstand und Aufsichtsrat bei Sacheinlage eigener Aktien
BGH 20. 9. 2011, II ZR 234/09
§§ 93, 116 dAktG; §§ 20, 28a, 65, 84, 99 AktG
Vergleich über einen Differenzhaftungsanspruch
BGH 6. 12. 2011, II ZR 149/10
§§ 9, 54 Abs 1, § 66 Abs 1 dAktG; §§ 28a, 39, 60 AktG; § 10a GmbHG; § 1380 ABGB
 
Die österreichische Urheberrechtsabgabe
„Gerechter Ausgleich“ im Sinne des europäischen Urheberrechts?
Der Beitrag beschäftigt sich mit der Frage des „gerechten Ausgleichs“ in Form der Urheberrechtsabgabe iSd RL 2001/29/EG.
§ 442b UrhG; Art 5 Abs 2 lit b RL 2001/29/EG
Urheberrechtsabgabe; Leerkassettenvergütung; gerechter Ausgleich; freie Werknutzung
Manuel Boka / Markus Hübner
Rechtsprechung
Kein Beitrag zu Lauterkeitsverstößen bei rechtskonformer Einsatzmöglichkeit einer Leistung
OGH 10. 7. 2012, 4 Ob 117/12b
§§ 1, 34 Abs 1 UWG; § 3 Abs 2 Z 5 WTBG
Mustersammlung für Wirtschaftstreuhänder
Mit einer Anmerkung von Michael Horak
Aktivlegitimation der Österreichischen Zahnärztekammer nach § 14 UWG
OGH 2. 8. 2012, 4 Ob 79/12i
§§ 1, 14 UWG; § 35 ZÄG; WR-ÖZAK
Frühjahrsaktion
Mit einer Anmerkung von Adolf Zemann
Keine Verletzung österreichischen Rechts durch google.de
OGH 10. 7. 2012, 4 Ob 82/12f
Art 5 Abs 3 EuGVVO; § 1 UWG; § 10 MSchG
Wintersteiger III
Mit einer Anmerkung von Michael Horak
Exekution aufgrund „alter Zugaben-Unterlassungstitel“ rechtsmissbräuchlich?
OGH 2. 8. 2012, 4 Ob 91/12d
§§ 1, 9a UWG; § 355 EO
Hanlo-Haus
Mit einer Anmerkung von Bernhard Tonninger
 
Die Tücken des (neuen) AÜG
„Fairness“ oder „verbrannte Erde“ im Bereich der Arbeitskräfteüberlassung?
Für die Gewerkschaft ist die Novellierung des AÜG als Umsetzung der europäischen Leiharbeits-RL längst notwendig. Teile der Überlassungsbranche befürchten deren Untergang. Welche Änderungen und (neuen) Probleme bringt die Novelle wirklich, und handelt es sich nur um eine Richtlinienumsetzung?
§§ 6a, 10, 12 AÜG
AÜG-Novelle 2012; Arbeitskräfteüberlassung; Leiharbeitsrichtlinie; Sozial- und Weiterbildungsfonds
Alexander Burz
Altersvorsorge: Gestaltungsmöglichkeiten, Fürsorgepflicht und Arbeitgeberhaftung
Soweit ein Arbeitgeber im Rahmen von Gesetz und guten Sitten von Gestaltungsmöglichkeiten Gebrauch macht, ist kein Schadenersatzanspruch ersichtlich, wenn eine von ihm finanzierte Vorsorgezusage ein geringeres Versorgungsniveau erzielt als eine vom Arbeitnehmer gewünschte Vorsorgemöglichkeit.
Wolfgang Mazal
Rechtsprechung
Neuerlicher Probemonat nach Wiedereinstellungszusage
OGH 22. 8. 2012, 9 ObA 68/12h
§ 19 AngG
Probemonat; Umgebung
Keine Einbeziehung in künftige Pensionskassenverträge aus dem Titel Schadenersatz
OGH 22. 8. 2012, 9 ObA 10/12d
§ 29 AngG
Kündigungsentschädigung
DNHG und Solidarhaftung mit Drittschädiger
OGH 26. 7. 2012, 8 ObA 24/12f
§ 1302 ABGB; § 2 DHG
Solidarhaftung; Dienstnehmerhaftung
Betriebsübergang
OGH 22. 8. 2012, 9 ObA 144/11h
§ 3 AVRAG
Betriebsübergang
Anforderungen an die Kundmachung einer Betriebsvereinbarung
OGH 26. 7. 2012, 8 ObA 3/12t
§ 30 ArbVG
Betriebsvereinbarung; Kundmachung
 
Beihilfe zur Steuerhinterziehung bei Entgegennahme von Schweizer Kapitalvermögen?
Angesichts des Steuerabkommens mit der Schweiz sollen sich betroffene Personen entschieden haben, ihr Vermögen nach Österreich zu bringen. Berater haben Banken davor gewarnt, das Vermögen entgegenzunehmen. Der Beitrag geht der Frage nach, ob Bankmitarbeiter sich strafbar machen können.
§§ 33, 11, 248 FinStrG; §§ 165, 299 StGB
Steuerabkommen; Finanzstrafrecht; Geldwäscherei; Begünstigung
Benjamin Twardosz
BMF zur umsatzsteuerlichen Geschäftsraumvermietung
§ 6 Abs 1 Z 16, § 6 Abs 2, § 12 Abs 10 UStG 1994
Vorsteuerberichtigung; Geschäftsraumvermietung; 1. StabG 2012; Baubeginn; Mieterwechsel
Klaus Hilber
BFH-Rechtsprechungsübersicht (II)
Verfassungsmäßigkeit der „Zinsschranke“ (BFH 13. 3. 2012, I B 111/11)
Katharina Daxkobler / Meliha Hasanovic / Elisabeth Hütter / Ina Kerschner
Rechtsprechung
Auswirkung der umgründungssteuerlichen Rückwirkung auf die Stellung als Mitunternehmer gem § 23 Z 2 EStG
VwGH 28. 6. 2012, 2009/15/0106
§ 23 Z 2 EStG
Mit einer Anmerkung von Erik Pinetz
Thermenbesuche als außergewöhnliche Belastung?
UFS 10. 10. 2012, RV/0377-G/12
§ 34 EStG
Mit einer Anmerkung von Ina Kerschner
Aufzeichnungspflichten bei Spielautomatenkassen
UFS 30. 8. 2012, RV/0384-G/09
§ 131 Abs 1 Z 2, § 184 BAO
Aufzeichnungspflicht; Spielautomatenkasse
Mit einer Anmerkung von Johann Fischerlehner
 
Registrierung von Lobbying-Unternehmen und Dienstleistungsfreiheit
Das LobbyG verpflichtet Lobbying-Unternehmen zur Eintragung in das Lobbying- und Interessenvertretungs-Register. Diese Regelung gilt auch für Unternehmen aus der EU oder dem EWR, die vorübergehend in Österreich tätig werden wollen. Der Beitrag untersucht die Europarechtskonformität dieser Regelung.
§§ 5 u 10 LobbyG; Art 56 u 57 AEUV; Art 11 EUV; Art 16 Dienstleistungs-RL
Lobbyistengesetz; Dienstleistungsfreiheit; Lobbying-Unternehmen; Eintragungspflicht
Jens Budischowsky
Rechtsprechung
Baubewilligungskriterium der funktionellen Einheit von Handelsbetrieben
VwGH 23. 8. 2012, 2011/05/0196
§ 17 Abs 4 NÖ ROG
Mit einer Anmerkung von Edmund Primosch
Angaben zur geologischen Standorteignung bei abfallrechtlichem Genehmigungsantrag
VwGH 26. 7. 2012, 2008/07/0101
§ 39 Abs 1 Z 1 u Abs 2 Z 1 AWG 2002
Mit einer Anmerkung von Edmund Primosch
Begriff des „Tierhalters“ im Tierschutz
VwGH 27. 4. 2012, 2011/02/0283
§ 4 Z 1 TSchG
Mit einer Anmerkung von Edmund Primosch
 
Neues aus Europa – Aktuelle Rechtsetzung und Entscheidungen der EU
Wolfgang Urbantschitsch / Edith Hofer
Umwelt
Kom will die Vorschriften für die Umweltverträglichkeitsprüfung von Projekten straffen, IP/12/1158
Neuer Vorschlag der Kom zur Verbesserung der Klimabilanz bei der Herstellung von Biokraftstoffen, IP/12/1112
Vorschlag der Kom für Maßnahmen zur Bekämpfung der Biopiraterie und zur Förderung der naturbasierten Forschung, IP/12/1063
Binnenmarkt
Binnenmarktakte II: Zwölf vorrangige Maßnahmen zur Förderung neuen Wachstums, IP/12/1054
Urheberrecht
RL 2012/28/EU des EP u des Rates v 25. 10. 2012 über bestimmte zulässige Formen der Nutzung verwaister Werke, ABl L 2012/299, 5
Überarbeitung der Richtlinie über bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (UCITS)
Die Europäische Kommission (EK) hat am 3. 7. 2012 einen Erstentwurf zum angekündigten Review der UCITS-RL betreffend bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) im Hinblick auf die Aufgaben der Verwahrstelle, die Vergütungspolitik und Sanktionen veröffentlicht (sog „UCITS V“). Anfang September 2012 fand dazu die erste Ratsarbeitsgruppe auf europäischer Ebene statt.
UCITS-RL; UCITS V; OGAW; Verwahrstelle; Vergütungspolitik; Sanktionen
Lih-Nuo Mayer-Huang / Thomas Schmatzberger
Rechtsprechungsübersicht Europäische Gerichte
Der Berichtszeitraum für die folgende Übersicht der wichtigsten Urteile in den Bereichen Wettbewerb, Öffentliche Auftragsvergabe und Verbraucher ist April bis September 2012
Wettbewerb
Öffentliche Auftragsvergabe
Verbraucher
Günter Herzig / Ernst Tremmel